Trainerausbildung

Eine gute Trainerausbildung vermittelt Berater-Qualifikation.
Denn erstens wird von einem Trainer heute immer stärker der Blick über den Tellerrand gefordert. Viele Unternehmen verlangen statt Weiterbildung von der Stange heutzutage maß-adaptierte Seminarkonzepte. Ein Trainer muss, wenn er nicht nur für die üblichen Standardseminare engagiert werden will, Problemherde im Unternehmen aufdecken und dazu das passende Training anbieten können. Dafür braucht er Beraterkompetenz. Zweitens ist es für einen Trainer attraktiver, nicht nur Seminare zu halten, sondern auch Veränderungsprozesse in Unternehmen gestalten zu können. In unserer Trainerausbildung erwerben Teilnehmer die Fähigkeit, Unternehmen zu analysieren, Krisenherde zu identifizieren, Ursachenanalyse zu betreiben, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und Entwicklungsprozesse in Gang zu bringen. Wir beschäftigen uns in der Ausbildung daher schwerpunktmäßig mit der Prozessanalyse, mit strategischer Projektarbeit, Konzepten der Personalentwicklung, Vertriebs-Controlling und ähnlichen Beratungskonzepten und Veränderungs-Instrumenten. Sie werden bei uns nicht nur zum Trainer ausgebildet. Sie lernen darüber hinaus, die unternehmerischen Prozesse bei Ihren Kunden oder in Ihrem eigenen Unternehmen, in Ihrer eigenen Abteilung zu verstehen und zu gestalten.

Eine gute Trainerausbildung ist systemoffen
Es gibt sehr viele gut fundierte und bewährte Trainingssysteme wie die Transaktionsanalyse, das Neurolinguistische Programmieren und andere Instrumente. In unserer Trainerausbildung konzentrieren wir uns nicht nur auf eines dieser Systeme, sondern vermitteln eine ganze Bandbreite an Systemen. Auf diese Weise können unsere Teilnehmer selbst entscheiden, welchen Systemen sie in ihrer späteren Tätigkeit den Vorzug geben.
Aus unserer Beratungserfahrung heraus können wir sagen, dass es wichtig ist, sich in einer Trainerausbildung nicht dogmatisch auf ein einzelnes System zu konzentrieren, da viele Unternehmen sehr sensibel auf Dogmen reagieren.
Die Trainerausbildung bei der Sonnenholzer-Beratung ist deshalb vielseitig. Wir sind für alle Systeme offen, diskutieren viele Systeme in der Ausbildung und analysieren vor allem jene Fragen, die wichtiger sind als die Systeme selbst: Wo sind die Systeme einsetzbar und wo nicht? Welche Stärken, welche Schwächen hat welches System? Was können die Systeme und wo stoßen sie an ihre Wirkungsgrenzen?

Eine gute Trainerausbildung vermittelt die richtigen Inhalte
Unsere Trainerausbildung wurde speziell für den Einsatz in Wirtschaftsunternehmen entwickelt. Unsere Ausbilder haben alle einen wirtschaftlichen Hintergrund. Deshalb können wir jene Inhalte in den Mittelpunkt der Ausbildung stellen, die auch in jedem Unternehmen im Mittelpunkt stehen und letztendlich dessen Erfolg ausmachen:

Kommunikation – Management – Vertrieb
Das sind die drei strategischen Erfolgsfaktoren jedes Unternehmens. Daher ist es nur logisch, dass sie im Zentrum einer Trainerausbildung für die Wirtschaft stehen. Wir vermitteln in der Ausbildung sehr umfangreiches und vor allem tiefes Detailwissen zu diesen drei zentralen Themengebieten. So umfangreich, dass Sie es ohne jede lizenzrechtliche Beschränkung nach Ihrer Ausbildung direkt in Ihre eigenen Seminare übernehmen können. Außerdem geben wir das Know-how, das wir bei der Unternehmensberatung einsetzen, in Form einer Wissens-CD an unsere Absolventen weiter, damit Sie es auch in Ihren Trainings und Beratungen einsetzen können. Neben diesem umfangreichen Wissen in den drei Kernbereichen geben wir Ihnen auch in vielen angrenzenden Seminarbereichen wie Rhetorik, Stress- Management, Messetraining und anderen die passenden Inhalte für Ihre Seminare. Damit Sie sich gut und erfolgreich am Trainermarkt positionieren können.Ein Trainer verkauft sein Produkt, so gut es auch sein mag, nur dann, wenn der Auftraggeber vorher die Persänlichkeit des Trainers „kauft“. Deshalb muss sich ein Trainer, will er auch wirtschaftlichen Erfolg haben, immer als gestandene Persönlichkeit nach außen präsentieren.

Eine gute Trainerausbildung stärkt die Trainerpersönlichkeit
In unserer Ausbildung lernen Sie, das eigene Auftreten professionell wahrzunehmen: Wie glauben Sie, dass Sie auf andere wirken? Wie wirken Sie tatsächlich? Und wie wollen Sie eigentlich wirken? Wie stellen Sie sich dar, wenn Sie Aufträge akquirieren? Wir stärken Ihre Persönlichkeit, damit Sie auch vor unterschiedlichsten Zielgruppen souverän und sicher auftreten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst in brenzligen Situationen immer den Überblick bewahren, Ruhe ausstrahlen und in sich selbst ruhen.

Neben der Inhaltsvermittlung regt eine gute Trainerausbildung Sie immer auch an, ständig an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten. Je ausgewogener und gefestigter die Persönlichkeit eines Trainers ist, desto besser kann er oder sie sich darstellen. Eine gute Ausbildung ist ein großer Schritt in Richtung Persönlichkeitsentwicklung: Erkenne dich selbst und verändere dich zum Besseren.

In diesem Prozess bekommen unsere Teilnehmer nicht nur von unseren Ausbildern Feedback zur Persönlichkeitsentwicklung, sondern auch von den teilnehmenden Kollegen und Kolleginnen. Da die Absolventen-Klassen fast ein Jahr zusammen sind, lernen Sie dabei in entspannter Atmosphäre unter Gleichgesinnten viel über sich und andere.
Wie bei allen Dingen des Wirtschaftslebens spielen auch bei der Trainerausbildung die Rahmenbedingungen eine entscheidende Rolle. So ist eine gute Ausbildung immer in Intervallen mit ausreichenden Praxiszeiten organisiert. Unsere Ausbildung ist in neun Module gegliedert, die über neun Monate an je einem Wochenende stattfinden. Damit bleiben unseren Teilnehmern zwischen jedem neuen Modul vier Wochen, in denen sie das frisch Gelernte in der Praxis testen und danach mit Ausbildern und Kollegen diskutieren, vertiefen und verbessern können.

Eine gute Trainerausbildung setzt die richtigen Rahmenbedingungen
Der neun monatige Zeitraum hat sich in der Praxis als optimal herausgestellt:
Eine kürzere Ausbildung überfordert die Aufnahmefähigkeit der Teilnehmer, bei einer längeren Ausbildungszeit hat man das erste Modul schon wieder vergessen, bis man zum letzten kommt. Aus denselben Qualitätsgründen ist die Teilnehmerzahl in unserer Ausbildung auf 12 beschränkt. Die meisten Teilnehmer verfügen oft bereits über langjährige berufliche Erfahrung auf verschiedensten Positionen in Wirtschaftsunternehmen. Ort unserer Ausbildung ist Ottobrunn bei München. Wir möchten betonen, dass wir eine Komplett-Ausbildung anbieten. Das heißt, es werden nach den neun Modulen unserer Ausbildung keine Folgeveranstaltungen erforderlich, die Sie anhängen müssen, um eine umfassende Trainer- und Beraterkompetenz zu erhalten. In diesen neun Modulen bekommen Sie alles, was Sie in der Praxis brauchen.

Teilnahmevoraussetzung:
Jeder einzelne Teilnehmer wird in einem persönlichen Gespräch mit den verantwortlichen Trainern auf die Komplexität der Ausbildung hingewiesen und es wird innerhalb des Gespräches durch die nachfolgenden Punkte geklärt, ob eine Teilnahme von seiten des Ausbildungsinstituts für sinnvoll erscheint.